Investmentabenteuer in den Emerging Markets

Mark Mobius: Schwellenländer im Wandel der Jahre
Gast Blogger

Mark Mobius: Schwellenländer im Wandel der Jahre

„Ich konnte in den Schwellenländern einige beachtliche Veränderungen aus erster Hand durch meine Reisen beobachten – und auch Veränderungen in der Reisebranche selbst! Diese Märkte verändern sich nach wie vor und bieten Anlegern und Touristen gleichermaßen neue Möglichkeiten.“ – Mark Mobius

Rückblick auf die Schwellenmärkte im vierten Quartal 2017 : Die Schwellenmärkte beenden das Jahr mit einem Paukenschlag
Gast Blogger

Rückblick auf die Schwellenmärkte im vierten Quartal 2017 : Die Schwellenmärkte beenden das Jahr mit einem Paukenschlag

„Die Schwellenmärkte haben sich 2017 gut geschlagen und wir gehen angesichts der günstigen Lage mit einem robusten Wirtschaftswachstum, vermehrten Anlagezuflüssen, soliden Devisenreserven, starken Leistungsbilanzen und stabilen lokalen Währungen davon aus, dass sich dieser Aufwärtstrend auch im Jahr 2018 fortsetzen wird.“ - Stephen Dover, Templeton Emerging Markets Group

Ausblick 2018 für die Schwellenländer
Gast Blogger

Ausblick 2018 für die Schwellenländer

'Wir freuen uns sehr über Grenzmärkte rund um den Globus, nicht nur in Afrika, sondern auch in Asien und Lateinamerika. Diese Märkte bieten unserer Meinung nach die Chancen von morgen, sie eignen sich ideal für langfristig orientierte Anleger mit einem Zeithorizont von über fünf Jahren.“ Chetan Sehgal und Carlos von Hardenberg, Templeton Emerging Markets Group, 26. Dezember 2017