Investmentabenteuer in den Emerging Markets

Mexikos Präsident AMLO: Eine neue Art von Populist
Perspektive

Mexikos Präsident AMLO: Eine neue Art von Populist

Der Wahlsieg des Linkskandidaten Andrés Manuel López Obrador bei den mexikanischen Präsidentschaftswahlen zeigt, dass Populismus unterschiedlichste Formen annehmen kann. Santiago Petri und Gustavo Stenzel von Franklin Templeton Emerging Markets Equity schildern ihre Einschätzung dessen, was nun auf Mexiko und seinen neuen Präsidenten zukommen dürfte.

Schwellenmärkte müssen im 2. Quartal einen Rückschlag hinnehmen
Perspektive

Schwellenmärkte müssen im 2. Quartal einen Rückschlag hinnehmen

Die Schwellenländer mussten im zweiten Quartal einen Rückschlag hinnehmen. Manraj Sekhon, CIO von Franklin Templeton Emerging Markets Equity, und Chetan Sehgal, Senior Managing Director und Director of Portfolio Management, sehen hierin allerdings keine grundlegende Entgleisung. Sie präsentieren den Überblick des Teams zum Schwellenländeruniversum im zweiten Quartal 2018 und stellen ihre Sicht der günstigen und ungünstigen Entwicklungen weltweit vor.

Unerschlossene Anlagechancen in Afrika
Grenzmärkte

Unerschlossene Anlagechancen in Afrika

"Da die Nachfrage nach harten und weichen Rohstoffen weiter steigt, sehen wir Afrika mit seinen riesigen natürlichen Ressourcen in einer beneidenswerten Position. Viele afrikanische Märkte verfügen nicht nur über erhebliche Öl- und Gasvorräte und andere harte Rohstoffe, sondern auch über die Mittel, um die Erzeugung weicher Rohstoffe zu steigern.“ Bassel Khatoun, Franklin Templeton Emerging Markets Equity