Investmentabenteuer in den Emerging Markets

Steht den Small Caps aus Schwellenländern eine Erholung bevor?
Perspektive

Steht den Small Caps aus Schwellenländern eine Erholung bevor?

"Der Bereich der Small Caps aus Schwellenländern ist in unseren Augen weiterhin attraktiv, was teilweise daran liegt, dass viele der 2018 verzeichneten Belastungen bereits in den Bewertungen berücksichtigt sind oder im Laufe dieses Jahres abklingen dürften.“ - Franklin Templeton Emerging Markets Equity Team

Bullen kehren im 1. Quartal 2019 in die Schwellenländer zurück
Gast Blogger

Bullen kehren im 1. Quartal 2019 in die Schwellenländer zurück

Nach einem herausfordernden Jahr 2018 konnten Anlagen in Schwellenländer im ersten Quartal 2019 inmitten stützender Fundamentaldaten und einer gemäßigten US-Notenbank wieder zulegen. Das Franklin Templeton Emerging Markets Equity Team beschreibt, was die Marktbewegungen im 1. Quartal und im Monat März angetrieben hat und warum insbesondere Asien nach wie vor von Interesse ist.

Afrika: Chancen im nächsten Schwellenmarkt
Gast Blogger

Afrika: Chancen im nächsten Schwellenmarkt

Schwellenländer bieten Anlegern ein breites Spektrum an Chancen. Viele Anleger konzentrieren sich meist auf die Entwicklungen in Asien und Lateinamerika und übersehen dabei Chancen in anderen Regionen, sagt David Haglund von Franklin Templeton Emerging Markets Equity. Er stellt fest, dass Afrika bei der Betrachtung der Schwellenländer häufig übersehen wird. Er erklärt, warum die jüngsten Investitionen aus China das Wachstumspotenzial insbesondere in Ländern wie Kenia und Nigeria widerspiegeln.

Chinas Gratwanderung
Gast Blogger

Chinas Gratwanderung

Angesichts der Abkühlung des Wachstums scheinen die chinesischen Behörden handlungsbereit zu sein. Sukumar Rajah und Jason Zhu von Franklin Templeton Emerging Markets Equity erklären, wie die beim 13. Nationalen Volkskongress angekündigten Maßnahmen die Wachstumsaussichten Chinas stärken sollen.