Investmentabenteuer in den Emerging Markets

Corporate Governance in den Schwellenländern: Fortschritt und Chancen
Asien

Corporate Governance in den Schwellenländern: Fortschritt und Chancen

Mehrere Schwellenländer haben inzwischen Verbesserungen im Bereich der Corporate Governance erzielt. Abgeschlossen ist diese Entwicklung jedoch noch nicht. Im zweiten Teil dieser zweiteiligen Serie untersuchen Chetan Sehgal und Andrew Ness von Franklin Templeton Emerging Markets Equity die Schritte, die einige Aufsichtsbehörden und Unternehmen in Schwellenländern unternommen haben, um die Corporate Governance zu verbessern. Darüber hinaus zeigen sie auf, wo sie Chancen für Anleger sehen, von der positiven Entwicklung des Wandels zu profitieren.

Steht den Small Caps aus Schwellenländern eine Erholung bevor?
Perspektive

Steht den Small Caps aus Schwellenländern eine Erholung bevor?

"Der Bereich der Small Caps aus Schwellenländern ist in unseren Augen weiterhin attraktiv, was teilweise daran liegt, dass viele der 2018 verzeichneten Belastungen bereits in den Bewertungen berücksichtigt sind oder im Laufe dieses Jahres abklingen dürften.“ - Franklin Templeton Emerging Markets Equity Team

Eine aktive Betrachtung von Small Caps in Schwellenländern
Perspektive

Eine aktive Betrachtung von Small Caps in Schwellenländern

Dem Team von Franklin Templeton Emerging Markets Equity zufolge könnte es für Anleger durchaus lohnenswert sein, sich näher mit dem unteren Ende des Marktspektrums zu befassen.

Warum sich in den Schwellenmärkten vieles geändert hat
Gast Blogger

Warum sich in den Schwellenmärkten vieles geändert hat

Nachdem Unternehmen in Schwellenländern über drei Jahre lang verhaltene Gewinne erzielten, sind nun Anzeichen für eine Erholung zu erkennen und dies schlägt sich in den Einstellungen der Unternehmen und ihres Managements sowie in ihren Finanzen nieder.