Investmentabenteuer in den Emerging Markets

Schwellenländer: Überraschende Steuersenkung in Indien zum richtigen Zeitpunkt
Gast Blogger

Schwellenländer: Überraschende Steuersenkung in Indien zum richtigen Zeitpunkt

Angesichts des sich verlangsamenden Wirtschaftswachstums in Indien kam die überraschende Senkung der Körperschaftsteuer durch die Regierung Modi nach Ansicht von Sukumar Rajah von Franklin Templeton Emerging Markets Equity zum richtigen Zeitpunkt. Er erläutert, warum die fiskalische Anpassung die Wettbewerbsfähigkeit Indiens in der Region verbessern könnte.

Ein Blick in die Zukunft der asiatischen Smartphone-Branche
Gast Blogger

Ein Blick in die Zukunft der asiatischen Smartphone-Branche

Trotz des Handelskrieges zwischen den USA und China hält Sukumar Rajah von Franklin Templeton Emerging Markets Equity das Chancenspektrum der Schwellenländer nicht für verloren. Er erläutert, wie ein gesättigter Smartphone-Markt in den asiatischen Schwellenländern Innovationschancen schaffen könnte.

Indischer Haushalt auf dem richtigen Weg
Gast Blogger

Indischer Haushalt auf dem richtigen Weg

Die indische Finanzministerin Nirmala Sitharaman stellte kürzlich den neuen Haushalt des Landes vor, der der Wirtschaft im Wege von Steuersenkungen und anderen Maßnahmen zur Förderung ausländischer Investitionen einen Schub verleihen soll. Laut Sukumar Rajah, erscheinen die Steuerberechnungen glaubwürdig und die Ziele erreichbar, sofern die Steuerehrlichkeit bei der Umsatzsteuer besser wird. Auch wenn es aus Investmentperspektive Gewinner und Verlierer geben dürfte, scheint die Regierung nach seiner Ansicht zur Ankurbelung des Wirtschaftswachstums insgesamt den richtigen Kurs einzuschlagen.

Bullen kehren im 1. Quartal 2019 in die Schwellenländer zurück
Gast Blogger

Bullen kehren im 1. Quartal 2019 in die Schwellenländer zurück

Nach einem herausfordernden Jahr 2018 konnten Anlagen in Schwellenländer im ersten Quartal 2019 inmitten stützender Fundamentaldaten und einer gemäßigten US-Notenbank wieder zulegen. Das Franklin Templeton Emerging Markets Equity Team beschreibt, was die Marktbewegungen im 1. Quartal und im Monat März angetrieben hat und warum insbesondere Asien nach wie vor von Interesse ist.

Warum die Sorgen im Vorfeld der Wahlen über das langfristige Potenzial Indiens hinwegtäuschen
Perspektive

Warum die Sorgen im Vorfeld der Wahlen über das langfristige Potenzial Indiens hinwegtäuschen

Während sich Indien auf die im Frühjahr anstehenden Parlamentswahlen vorbereitet, dürfte die zunehmend populistischen Rhetorik der politischen Parteien des Landes den ein oder anderen Anleger abschrecken. Sukumar Rajah von Franklin Templeton Emerging Markets Equity sieht die Lage etwas gelassener. Er ist der Ansicht, dass dieses Positionsgerangel einfach Teil der indischen Politik ist und dass die soliden Fundamentaldaten des Landes auch weiterhin überzeugende Argumente für eine Anlage liefern.

Schwellenländer ziehen im Januar davon
Gast Blogger

Schwellenländer ziehen im Januar davon

Aktien aus Schwellenländern erwischten einen starken Jahresauftakt 2019 und erholten sich vom Abschwung des Jahres 2018. Manraj Sekhon, CIO von Franklin Templeton Emerging Markets Equity, und Chetan Sehgal, Senior Managing Director und Director of Portfolio Management, erläutern die treibenden Faktoren hinter den im Januar verzeichneten Marktbewegungen und erklären, warum sie und das Team davon ausgehen, dass sich das Vertrauen in die Schwellenländer weiter verbessern könnte.

Schwellenmärkte müssen im 2. Quartal einen Rückschlag hinnehmen
Perspektive

Schwellenmärkte müssen im 2. Quartal einen Rückschlag hinnehmen

Die Schwellenländer mussten im zweiten Quartal einen Rückschlag hinnehmen. Manraj Sekhon, CIO von Franklin Templeton Emerging Markets Equity, und Chetan Sehgal, Senior Managing Director und Director of Portfolio Management, sehen hierin allerdings keine grundlegende Entgleisung. Sie präsentieren den Überblick des Teams zum Schwellenländeruniversum im zweiten Quartal 2018 und stellen ihre Sicht der günstigen und ungünstigen Entwicklungen weltweit vor.

Rückblick auf die Schwellenmärkte im zweiten Quartal 2017: Die Gewinnsträhne setzt sich fort
Perspektive

Rückblick auf die Schwellenmärkte im zweiten Quartal 2017: Die Gewinnsträhne setzt sich fort

Schwellenländer bieten unserer Ansicht nach im Vergleich zu Industrieländer nach wie vor ein besseres Wachstumspotenzial. Der langfristige Trend einer höheren Durchdringung des Konsumsektors und steigenden Wohlstands, dürfte für diese Märkte ein gutes Fundament für die Zukunft darstellen.

Mark Mobius beantwortet Leserfragen
Perspektive

Mark Mobius beantwortet Leserfragen

Auch wenn ich nicht immer jede Ihrer Fragen sofort beantworten kann, freue ich mich über Post von meinen Lesern und schätze das Feedback meiner ...

Rückblick Schwellenmärkte 4. Quartal 2016: Ein holpriges Quartal, jedoch mit Anlass zu Optimismus

Rückblick Schwellenmärkte 4. Quartal 2016: Ein holpriges Quartal, jedoch mit Anlass zu Optimismus

Wir sind der Ansicht, dass die Schwellenmärkte weiterhin zu den dynamischsten und am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften gehören. Die Wachstumsrate ihrer Bruttoinlandsprodukte (BIP) liegt trotz der viel zitierten Abkühlungen in einigen Ländern weit über dem BIP-Wachstum der Industrieländer.

Antworten auf Leserfragen

Antworten auf Leserfragen

Der US-Präsident kann zwar die Geldpolitik nicht unmittelbar bestimmen, jedoch ergibt sich aus seinen Äußerungen, dass Trump Druck auf die US-Notenbank ausüben könnte, die Zinsen anzuheben – was dem wahrscheinlichen Plan der Fed bereits vor der Wahl entsprechen dürfte.

Rückblick auf die Schwellenmärkte im 3. Quartal 2016 – Stimmung bleibt weiterhin stark

Rückblick auf die Schwellenmärkte im 3. Quartal 2016 – Stimmung bleibt weiterhin stark

Uns erscheinen aktuell vor allem Unternehmen in verbraucherorientierten Sektoren sowie im Informationstechnologie-Sektor attraktiv, da Technologie in den Schwellenländer ein immer höherer Stellenwert zukommt und die Firmen dieses Sektors zunehmend konkurrenzfähig werden.