Investmentabenteuer in den Emerging Markets

Michael Lai aus HK: Chinas „finanzielle Werkzeugkiste“ und wie es mit chinesischen Aktien weitergehen könnte

Chinesische Aktien

Einschätzungen zu China und Asien: Die Erholung beginnt
Asien

Einschätzungen zu China und Asien: Die Erholung beginnt

Während die USA und Europa gerade erst beginnen, die wirtschaftlichen Auswirkungen des Coronavirus zu spüren, setzt in China allmählich eine Erholung ein. In unserem neuesten Podcast bietet Manraj Sekhon, Chief Investment Officer von Franklin Templeton Emerging Markets Equity, seine Einschätzung der Lage in Asien und erklärt, wo in den Schwellenländern potenzielle Anlagechancen zu finden sind.

Aktienmärkte leiden im Februar unter globaler Ausbreitung des Coronavirus Covid-19
Asia

Aktienmärkte leiden im Februar unter globaler Ausbreitung des Coronavirus Covid-19

Unser Team für Schwellenländeraktien untersucht die Folgen der Coronavirus-Ausbreitung im Februar für die Schwellenländer. 

Warum die MENA-Region Handelsstreitigkeiten zwischen den USA und China überstehen kann
Mena

Warum die MENA-Region Handelsstreitigkeiten zwischen den USA und China überstehen kann

Während sich die Welt auf die Handelsstreitigkeiten zwischen den USA und China konzentriert, sieht unser Team vor Ort Chancen, die sich in der MENA-Region eröffnen.

Ein Multi-Asset-Ansatz für die Beurteilung von Chancen & Risiken in Schwellenländern
Asien

Ein Multi-Asset-Ansatz für die Beurteilung von Chancen & Risiken in Schwellenländern

Aufgrund der derzeitigen Unsicherheit in der Weltwirtschaft erkennen viele Anleger möglicherweise nicht, wie breit und tief die möglichen Chancen in den Schwellenländern sowohl im Aktien- als auch im Anleihenbereich nach wie vor sind. Subash Pillai von Franklin Templeton Multi-Asset Solutions erläutert den Ansatz des Teams für das Risikomanagement bei Schwellenländer-Anlagen.

Befürchtungen wegen des Virusausbruchs dämpfen den Optimismus der Investoren im Januar
Asia

Befürchtungen wegen des Virusausbruchs dämpfen den Optimismus der Investoren im Januar

Unser auf Schwellenländeraktien spezialisiertes Team betrachtet die Meldungen und Ereignisse, die die Entwicklung der Märkte im Januar bestimmt haben, von der Angst vor dem Coronavirus über die Handelslage bis hin zu den Spannungen im Nahen Osten.

Indischer Haushalt 2020: Ein Schritt in die richtige Richtung…
Asia

Indischer Haushalt 2020: Ein Schritt in die richtige Richtung…

Während die Anleger die aktuellen Initiativen aus dem indischen Haushalt für 2020 verdauen, analysiert Sukumar Rajah von Franklin Templeton Emerging Markets Equity die Fakten.

Chancen auf dem afrikanischen Kontinent – ein Balanceakt
Asien

Chancen auf dem afrikanischen Kontinent – ein Balanceakt

Danesh Ranchhod hält es für fahrlässig, den gesamten afrikanischen Kontinent in eine Schublade zu stecken, da sich viele Länder in unterschiedlichen Phasen ihres makroökonomischen und politischen Zyklus befinden.

Das Coronavirus und die Auswirkungen auf die Schwellenländer
Asia

Das Coronavirus und die Auswirkungen auf die Schwellenländer

zusätzlich zu den tragischen Todesfällen bedingt der Ausbruch des Coronavirus wirtschaftliche und marktbezogene Risiken - nicht nur für China. Unser Emerging Markets Equity-Team hat die Situation analysiert und einige Überlegungen dazu angestellt.

Könnte malaysischen Aktien 2020 eine leichte Erholung bevorstehen?
Asien

Könnte malaysischen Aktien 2020 eine leichte Erholung bevorstehen?

Hier erfahren Sie die Gründe, warum das malaysische Wachstum 2020 nach Einschätzung von Edward Pang und Ismar Izhar von Franklin Templeton durch fundamentale Entwicklungen im Inland getrieben werden dürfte.

Ein Blick auf die Spannungen zwischen USA und dem Iran
Asien

Ein Blick auf die Spannungen zwischen USA und dem Iran

Während sich die Spannungen zwischen den USA und Iran fortsetzen, werfen Manraj Sekhon, Bassel Khatoun und Salah Shamma einen Blick auf die möglichen Auswirkungen auf die Märkte.

Schwellenländer im November mit uneinheitlicher Wertentwicklung
Asien

Schwellenländer im November mit uneinheitlicher Wertentwicklung

Für die Schwellenländer war der November ein durchwachsener Monat, da die geänderten Erwartungen hinsichtlich eines Handelsabkommens zwischen den USA und China die Marktstimmung weiter bestimmten. Unser auf Schwellenländeraktien spezialisiertes Team erklärt, warum die Handelsspannungen zwischen den USA und China für bestimmte Schwellenländer keinen allzu großen Sorgenfaktor darstellen.