Investmentabenteuer in den Emerging Markets

Die neue Landschaft der Schwellenländer: Auf dem Weg zum globalen Technologieführer

In diesem Beitrag unserer  Reihe erläutert das Team von Franklin Templeton Emerging Markets Equity, wie Schwellenländerunternehmen Innovation betreiben.

Die neue Landschaft der Schwellenländer: Der Schwerpunkt auf Einzelrohstoffe hat sich verlagert
Asien

Die neue Landschaft der Schwellenländer: Der Schwerpunkt auf Einzelrohstoffe hat sich verlagert

In der Fortsetzung unserer Reihe betrachtet unser Team für Schwellenländeraktien, wie sich die Wirtschaft der Schwellenländer in die Bereiche Dienstleistungen, Technologie und Konsum diversifiziert hat.

Die neue Landschaft der Schwellenländer
Asia

Die neue Landschaft der Schwellenländer

Länder rund um den Globus lockern in unterschiedlichem Tempo allmählich die COVID-19-Maßnahmen und blicken einer Erholung des Wirtschaftswachstums entgegen. Das Team von Franklin Templeton Emerging Markets Equity betrachtet drei neue Realitäten in den heutigen Schwellenländern, die manchen Ländern bei der Bewältigung der Krise helfen könnten.

Optimismus im Mai wird durch neuerliche Spannungen zwischen den USA und China gebremst
Asia

Optimismus im Mai wird durch neuerliche Spannungen zwischen den USA und China gebremst

Aktien aus Schwellenländern legten im Mai insgesamt zu, da Anleger eine allmähliche Lockerung der mit dem Coronavirus verbundenen Ausgangsbeschränkungen in mehreren Teilen der Welt begrüßten. Neue Handelsspannungen zwischen USA und China dämpften den Optimismus jedoch. Unser auf Schwellenländeraktien spezialisiertes Team untersucht die Entwicklungen der Märkte im Mai und präsentiert seinen jüngsten Investmentausblick, während wir COVID-19 allmählich hinter uns lassen.

Die Handelsspannungen zwischen den USA und China tauchen nach Aufhebung der Sperren wieder auf
Asia

Die Handelsspannungen zwischen den USA und China tauchen nach Aufhebung der Sperren wieder auf

Während sich die chinesische Wirtschaft weiter vom COVID-19-Lockdown erholt, treten andere Probleme – wie etwa die Handelsspannungen – erneut zutage

Herausforderungen für die afrikanischen Länder durch COVID-19
Asien

Herausforderungen für die afrikanischen Länder durch COVID-19

Obwohl die COVID-19-Infektionsraten auf dem afrikanischen Kontinent weiterhin niedrig sind, erörtert Danesh Ranchhod die wirtschaftlichen Herausforderungen, falls sich dies ändern sollte.

Während China seine Wirtschaft wieder öffnet, lassen sich Anzeichnen von Normalität ausmachen
Asia

Während China seine Wirtschaft wieder öffnet, lassen sich Anzeichnen von Normalität ausmachen

China hat seine Ausgangsbeschränkungen teilweise gelockert. Wie geht es für die asiatischen Schwellenländer weiter? Andrew Ness erläutert seine Einschätzung.

Steigendes Vertrauen löst im April Rally in Schwellenländern aus
Asien

Steigendes Vertrauen löst im April Rally in Schwellenländern aus

Die Coronavirus-Pandemie hat Volkswirtschaften auf der ganzen Welt getroffen. Die Schwellenländer bilden hier keine Ausnahme. Unser Team für Schwellenländeraktien wirft einen Blick auf die im April verzeichneten Entwicklungen und die Auswirkungen auf die verschiedenen Länder. Das Team legt dar, warum es glaubt, dass viele dieser Volkswirtschaften die Krise überstehen können – und vielleicht sogar gestärkt aus ihr hervorgehen, während neue Technologien eingeführt werden.

Warum Schwellenländeranleihen trotz der kurzfristigen Unsicherheiten weiterhin attraktiv sind
Asia

Warum Schwellenländeranleihen trotz der kurzfristigen Unsicherheiten weiterhin attraktiv sind

Einige Länder lockern allmählich die verhängten Corona-Maßnahmen. Ist es nun sinnvoll, wieder in Risikoanlagen in Schwellenländern zu investieren? Nicholas Hardingham von Franklin Templeton Fixed Income betrachtet das Umfeld für Schwellenländeranleihen im Kontext des Coronavirus.

MENA-Aktien: Warum langfristig orientierte Anleger auf Kurs bleiben sollten
MENA

MENA-Aktien: Warum langfristig orientierte Anleger auf Kurs bleiben sollten

Bassel Khatoun und Salah Shamma von Franklin Templeton Emerging Markets Equity geben aus lokaler Perspektive eine Einschätzung der regionalen Maßnahmen in der Coronavirus-Pandemie und nennen Gründe, warum Zeiten außergewöhnlicher Belastungen aus ihrer Sicht mögliche Chancen bieten könnten.

Indiens „Was immer es kostet“ – Ansatz für COVID-19
Asia

Indiens „Was immer es kostet“ – Ansatz für COVID-19

Die indische Regierung hat eine Reihe von Maßnahmen getroffen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, und versucht, die Balance zwischen dem Schutz von Menschenleben und der Verhinderung einer wirtschaftlichen Katastrophe zu finden. Vor kurzem verschärfte das Land seinen Kampf und verlängerte den Lockdown für seine 1,3 Milliarden Bürger bis 3. Mai. Sukumar Rajah von Franklin Templeton Emerging Markets Equity gibt seine Einschätzung zu den Auswirkungen

Chancen bei Small Caps aus Schwellenländern
Asien

Chancen bei Small Caps aus Schwellenländern

Vikas Chiranewal und Krzysztof Musialik sehen bestimmte Herausforderungen, denen Small Caps aus Schwellenländern am Markt ausgesetzt sind.