Investmentabenteuer in den Emerging Markets

Steigendes Vertrauen löst im April Rally in Schwellenländern aus
Asien

Steigendes Vertrauen löst im April Rally in Schwellenländern aus

Die Coronavirus-Pandemie hat Volkswirtschaften auf der ganzen Welt getroffen. Die Schwellenländer bilden hier keine Ausnahme. Unser Team für Schwellenländeraktien wirft einen Blick auf die im April verzeichneten Entwicklungen und die Auswirkungen auf die verschiedenen Länder. Das Team legt dar, warum es glaubt, dass viele dieser Volkswirtschaften die Krise überstehen können – und vielleicht sogar gestärkt aus ihr hervorgehen, während neue Technologien eingeführt werden.

Indiens „Was immer es kostet“ – Ansatz für COVID-19
Asia

Indiens „Was immer es kostet“ – Ansatz für COVID-19

Die indische Regierung hat eine Reihe von Maßnahmen getroffen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, und versucht, die Balance zwischen dem Schutz von Menschenleben und der Verhinderung einer wirtschaftlichen Katastrophe zu finden. Vor kurzem verschärfte das Land seinen Kampf und verlängerte den Lockdown für seine 1,3 Milliarden Bürger bis 3. Mai. Sukumar Rajah von Franklin Templeton Emerging Markets Equity gibt seine Einschätzung zu den Auswirkungen

Die weltweite Flucht in Sicherheit belastete die Schwellenländer im ersten Quartal
Asia

Die weltweite Flucht in Sicherheit belastete die Schwellenländer im ersten Quartal

Das Team von Franklin Templeton Emerging Markets Equity gibt einen Überblick, wie das Coronavirus im vergangenen Monat die Schwellenländer beeinflusste, und schildert seinen aktuellen Ausblick.

Michael Lai aus HK: Chinas „finanzielle Werkzeugkiste“ und wie es mit chinesischen Aktien weitergehen könnte
Asien

Michael Lai aus HK: Chinas „finanzielle Werkzeugkiste“ und wie es mit chinesischen Aktien weitergehen könnte

Chinesische Aktien

Chancen auf dem afrikanischen Kontinent – ein Balanceakt
Asien

Chancen auf dem afrikanischen Kontinent – ein Balanceakt

Danesh Ranchhod hält es für fahrlässig, den gesamten afrikanischen Kontinent in eine Schublade zu stecken, da sich viele Länder in unterschiedlichen Phasen ihres makroökonomischen und politischen Zyklus befinden.

Schwellenländer im November mit uneinheitlicher Wertentwicklung
Asien

Schwellenländer im November mit uneinheitlicher Wertentwicklung

Für die Schwellenländer war der November ein durchwachsener Monat, da die geänderten Erwartungen hinsichtlich eines Handelsabkommens zwischen den USA und China die Marktstimmung weiter bestimmten. Unser auf Schwellenländeraktien spezialisiertes Team erklärt, warum die Handelsspannungen zwischen den USA und China für bestimmte Schwellenländer keinen allzu großen Sorgenfaktor darstellen. 

Corporate Governance in den Schwellenländern: Fortschritt und Chancen
Asien

Corporate Governance in den Schwellenländern: Fortschritt und Chancen

Mehrere Schwellenländer haben inzwischen Verbesserungen im Bereich der Corporate Governance erzielt. Abgeschlossen ist diese Entwicklung jedoch noch nicht. Im zweiten Teil dieser zweiteiligen Serie untersuchen Chetan Sehgal und Andrew Ness von Franklin Templeton Emerging Markets Equity die Schritte, die einige Aufsichtsbehörden und Unternehmen in Schwellenländern unternommen haben, um die Corporate Governance zu verbessern. Darüber hinaus zeigen sie auf, wo sie Chancen für Anleger sehen, von der positiven Entwicklung des Wandels zu profitieren.

Corporate Governance in den Schwellenländern: Den Wind der Veränderung nutzen
Asien

Corporate Governance in den Schwellenländern: Den Wind der Veränderung nutzen

Die Schwellenländer bieten zahlreiche potenzielle Anlagechancen, ihre Defizite bei der Corporate Governance können jedoch Herausforderungen darstellen. Im ersten Teil dieser zweiteiligen Serie stellen Chetan Sehgal und Andrew Ness von Franklin Templeton Emerging Markets Equity dar, was genau unter Corporate Governance zu verstehen ist und wie die Schwellenländer Verbesserungen in diesem Bereich erzielen.

Geldpolitische Lockerungen in Schwellenländern im dritten Quartal vorherreschend
Gast Blogger

Geldpolitische Lockerungen in Schwellenländern im dritten Quartal vorherreschend

Erfahren Sie in diesem Ausblick die wichtigsten Entwicklungen in den Schwellenländern im dritten Quartal und erhalten Sie einen Ausblick.

Schwellenländer: Überraschende Steuersenkung in Indien zum richtigen Zeitpunkt
Gast Blogger

Schwellenländer: Überraschende Steuersenkung in Indien zum richtigen Zeitpunkt

Angesichts des sich verlangsamenden Wirtschaftswachstums in Indien kam die überraschende Senkung der Körperschaftsteuer durch die Regierung Modi nach Ansicht von Sukumar Rajah von Franklin Templeton Emerging Markets Equity zum richtigen Zeitpunkt. Er erläutert, warum die fiskalische Anpassung die Wettbewerbsfähigkeit Indiens in der Region verbessern könnte.

Unsere Sicht auf die verschärften US-chinesischen Handelsspannungen
Perspektive

Unsere Sicht auf die verschärften US-chinesischen Handelsspannungen

„Die jüngste Waffenruhe im Handelsstreit zwischen den USA und China war aufgrund ihrer Kürze bemerkenswert: Die immer feindseligere Haltung der beiden Länder zueinander bedeutet für uns, dass der Handelskrieg über die US-Präsidentschaftswahlen im Jahr 2020 hinaus andauern könnte und dass sich die Anleger auf anhaltende Marktvolatilität gefasst machen sollten.“ – Sukumar Rajah und Jason Zhu, Franklin Templeton Emerging Markets Equity

Brasilien unternimmt wichtigen Reformschritt
Perspektive

Brasilien unternimmt wichtigen Reformschritt

Die Finanzierung des Rentensystems ist ein Problem, mit dem viele Länder weltweit zu kämpfen haben. In Brasilien ist dies heute zweifellos ein heiß diskutiertes Thema. Die Wahl von Präsident Jair Bolsonaro hat am Markt Optimismus bezüglich versprochener Rentenreformen ausgelöst, die zur Stabilisierung der fiskalpolitischen Lage Brasiliens beitragen dürften. Die Verabschiedung eines neuen Rentenreformgesetzes durch die brasilianische Abgeordnetenkammer hat die Wahrscheinlichkeit einer Erreichung dieses Ziels deutlich erhöht. Gustavo Stenzel und Marcos Mundim von Franklin Templeton Emerging Markets Equity betrachten hier, was der Durchbruch für das Land und für Anleger bedeutet.