Investmentabenteuer in den Emerging Markets

Rückblick auf die Schwellenländer: Ein Blick hinter die Schlagzeilen
Gast Blogger

Rückblick auf die Schwellenländer: Ein Blick hinter die Schlagzeilen

Manraj Sekhon, CIO von Templeton Emerging Markets Equity, und Chetan Sehgal, Director of Portfolio Management, geben einen Überblick über die Entwicklungen in den Schwellenländern im April und gehen dabei auf einige Ereignisse, Meilensteine und Datenpunkte ein. Ihnen zufolge mangelte es während des Monats nicht an geopolitischen Schlagzeilen. Allerdings weisen sie darauf hin, dass solide Unternehmen über Potenzial verfügen, sich unter verschiedensten Bedingungen gut zu entwickeln.

Konsequenzen des überraschenden Wahlausgangs in Malaysia
Gast Blogger

Konsequenzen des überraschenden Wahlausgangs in Malaysia

Die Parlamentswahlen in Malaysia haben zu einem historischen Wandel geführt und die Herrschaft der Regierungspartei beendet, die dort seit mehr als 60 Jahren an der Macht gewesen war. Gerald Sheah, Franklin Templeton Emerging Markets Equity, erörtert die möglichen Konsequenzen.

Wirtschaft und Politik in Südkorea
Gast Blogger

Wirtschaft und Politik in Südkorea

„Einigen Kommentatoren zufolge ist es für Südkorea sehr schwierig, die enge Verbindung zwischen Politik und Wirtschaft zu trennen. Im Nachgang der jüngsten Skandale haben wir jedoch grundlegende Änderungen an der Corporate Governance beobachten können.“ - Mark Mobius

ASEAN feiert 50-jähriges Jubiläum
Gast Blogger

ASEAN feiert 50-jähriges Jubiläum

"Der Verband Südostasiatischer Nationen (ASEAN) hat Anfang August sein 50-jähriges Bestehen gefeiert. Meines Erachtens kann ASEAN weitere Fortschritte erzielen, wenn diese Volkswirtschaften ihr Wachstum fortsetzen. Wir begrüßen die Gelegenheit, Anlagemöglichkeiten in der Region aufzudecken.“ – Mark Mobius

Reisen in Schwellenländern verändert sich

Reisen in Schwellenländern verändert sich

Reisen nach und innerhalb der Schwellenländer sind heute weitaus unkomplizierter und schneller denn je. Es gibt Orte, deren glanzvolle Flughäfen und Bahnhöfe es mit denen in Industrieländern durchaus aufnehmen können - wenn sie diese nicht sogar übertreffen.

Reisen in China: Von Nanning nach Guiyang

Reisen in China: Von Nanning nach Guiyang

Aus kleineren Städten Chinas (der zweiten oder dritten Reihe) haben wir Berichte über fallende Immobilienpreise gehört, doch hier war davon nicht viel zu spüren – in den Gegenden, in denen wir waren, schienen die Verkäufe weiterhin robust.

Shenzhen: Eine Stadt in Bewegung

Shenzhen: Eine Stadt in Bewegung

Auf der Fahrt durch Shenzhen konnte ich sehen, wie sehr sich die Stadt verändert hat, seit ich vor etwa 20 Jahren zum ersten Mal dort war. Wo sich früher Reisfelder befanden, stehen heute Büro- und Appartementhäuser – von denen einige zu den höchsten in ganz China zählen.

Reisen in Sri Lanka: Das Tourismusgeschäft

Reisen in Sri Lanka: Das Tourismusgeschäft

Ich kann Reisenden wirklich empfehlen, sich Sri Lanka einmal anzusehen, denn es hat Touristen sehr viel zu bieten: gutes Wetter, weite Strände und eine interessante Geschichte mit vielen kulturellen Attraktionen.

Indien: Zinsen, Inflation und Ambitionen für den Produktionssektor

Indien: Zinsen, Inflation und Ambitionen für den Produktionssektor

Wir sind sehr optimistisch, was Indiens Zukunft angeht, weshalb wir die dortige Entwicklung sehr interessiert verfolgen und immer auf der Suche nach günstigen Anlagemöglichkeiten sind.

Würdigung Rumäniens

Würdigung Rumäniens

Strukturreformen, darunter Initiativen für eine bessere Vorhersagbarkeit der Haushaltspolitik, in Verbindung mit einer neuen IWF-Vereinbarung, dürften aller Voraussicht nach dem Anlegervertrauen in Rumänien zuträglich sein. Wir denken, die Maßnahmen, die zur Erleichterung des Anlegerzugangs zum lokalen Kapitalmarkt ergriffen wurden, sind positiv, um mehr ausländische Investitionen nach Rumänien zu bringen.

Grenzmärkte, die einst tabu waren

Grenzmärkte, die einst tabu waren

Anlagen in Grenzmärkten können mit höherer Volatilität einhergehen als Anlagen in besser etablierten Märkten. Beide Märkte bieten jedoch ziemlich aufregendes Potenzial. Manche Länder, die gestern noch unbedeutende Agrarwirtschaften waren, sind heute Weltmächte.

Malaysia – Entfaltung einer Vision

Malaysia – Entfaltung einer Vision

Derzeit können wir beobachten, wie Malaysia eine Übergangsphase durchläuft, denn alte politische Ansätze müssen sich weiterentwickeln, damit zukünftige Ziele erreicht werden können.